Aktuelles

Energieberatung PLUS

Energieberatung PLUS

Welche Chancen bietet die digitale Welt Ihrem Unternehmen? Das Zusammenspiel von Digitalisierung und unserer Erfahrung bezeichnen wir als Energieberatung PLUS: Energieberatung PLUS

 

Ingenieurbüro Peter Wünsch: Erweiterte Energieberatung

Unsere erweiterte Energieberatung ist eine Kombination aus Energiecontrolling und klassischer Energieberatung:  Erweiterte Energieberatung

Bafa Energieberatung für den Mittelstand

Seit dem 1.1.2015 hat die Bafa ein neues Förderprogramm für mittelständige Unternehmen aufgelegt: Neu! Bafa Energieberatung im Mittelstand

 



Das Ingenieurbüro Peter Wünsch bietet Energieberatung unterschiedlicher Ausprägung an und berät, plant und entwickelt kompetent und unabhängig in den Bereichen Haus-, Prozess- sowie 3E*-Techniken. *3E steht für die Technikfelder Energieeinsparung, Effizienzsteigerung sowie Erneuerbare Energien.

Kunden

Zu unserem Kunden gehören alle, für die eine unabhängige Energieberatung oder Planung in den Bereichen Haus-, Prozess- oder 3E-Energie-Techniken von Vorteil ist. Hierbei handelt es sich umUnternehmen unterschiedlicher Ausprägung und Größe, Kommunen, kommunale Eigenbetriebe oder Behörden sowie Architekten oder Wohnungsgesellschaften.

Werdegang

Das Büro ist seit dem Jahr 2001 erfolgreich tätig. Im Februar 2011 wurde der Firmensitz von Sulzbach nach Saarbrücken-Dudweiler verlegt. Auch der Firmennamen wurde von Ingenieurbüro EzET in Ingenieurbüro Peter Wünsch geändert. In den ersten Geschäftsjahren konzentrierte sich das Ingenieurbüro auf das Erstellen von Energiekonzepten und den hieraus folgenden planerischen Umsetzungen im haustechnischen Bereich. Ziel war es immer eine optimale Kombination von baulichen und haustechnischen Maßnahmen, orientiert am Stand der Technik, zu erarbeiten und umzusetzen.

Seit dem Jahr 2004 und dem Herauskommen der ersten Energiesparverordnung (EnEV) kamen verstärkt Aufgabenstellungen im Bereich der energetischen Bewertung von Wohngebäuden auf. Auch der Erhalt von Fördergeldern (KFW, Bafa u.a.) wurde von Vorgaben der EnEV für den Neubaubereich abhängig gemacht, was das Berechnen von Wohngebäuden erforderlich machte. Mit dem Aufkommen geeigneter Berechnungsprogramme konnten durch das Ingenieurbüro differenzierte Beratungen für Sanierungen und den Neubau von Wohngebäuden angeboten und erstellt werden.

Mit der neuen Novellierung der EnEV und der Ausweitung auf den Bereich der Nichtwohngebäudeim Jahre 2007 kamen als Arbeitsfelder die Energieberatung und das Ausstellen von Energieausweisen im Bereich der Nichtwohngebäude hinzu. Entsprechende Qualifikationen wurden durch Lehrgangsbesuche bei der Handwerkskammer des Saarlandes erworben.

Mit dem rasanten Anstieg der Energiekosten für konventionelle Energien und der verstärkten Einführung von erneuerbaren Energien, führt das Ingenieurbüro verstärkt Planungen von Photovoltaikanlagen, BHKW, Wärmepumpen oder Holzheizungsanlagen aus. Ausgehend von einer Voranalyse der örtlichen Gegebenheiten und Randbedingungen werden Umsetzungsalternativen erarbeitet. Hierauf folgt die planerische Umsetzung der jeweiligen Projektausführungen.

Oftmals sind Aufgabenstellungen im Bereich der energetischen Gebäudesanierung auch mit konventionellen Aufgaben verbunden, so dass das Ingenieurbüro auch die Planung konventioneller Aufgaben in den Bereichen Heizung, Sanitär, Klimatisierung und Elektrotechnik übernimmt.

In den letzten Jahren hat auch ein Umdenken in den Betrieben und Verwaltungen bezüglich dem Umgang mit den Umwelt- und Energieressourcen stattgefunden. Einerseits ist es die einfache Notwendigkeit Energiekosten durch den Einsatz intelligenter Techniken und Verfahren zu senken. Andererseits verbreitet sich auch die Erkenntnis dass ein nachhaltiges Wirtschaften letztendlich allen hilft. Zur Unterstützung dieses Prozesses bietet das Ingenieurbüro Peter Wünsch mit einem Team von Kooperationspartnern Techniken und Verfahren zum Aufbau von Energiemanagement/Energiecontrolling Systemen an.

Zurück